A-Jugend mit souveränem Sieg gegen den Tabellenzweiten

Erster gegen Zweiter hieß es am Samstag in der Ludwig-Jahn-Halle. Auch wenn die Meisterschaft inzwischen weitgehend zu Gunsten der SG entschieden ist, haben die Jungs noch das Ziel, die Saison verlustpunktfrei zu beenden. Um so wichtiger war das Spiel gegen Helmlingen, die bereits im Hinspiel eine gute Partie gezeigt hatten und mit ihrer B-Jugend aktuell sogar Tabellenführer in der BWOL sind. Allerdings war beim Aufwärmen noch nicht so viel von der Bedeutung der Partie zu spüren, so dass Trainer Heinz Blank erst mal dazwischenfunken musste. Es schien funktioniert zu haben, denn die Jungs waren zu Beginn der Partie hellwach und führten nach sieben Minuten mit 6:1. Bis dahin klappte so ziemlich alles: Die Abwehr stand bombenfest – den Rest erledigte Vincent – und vorne schloss man die variablen Angriffe konzentriert ab. Einen kleinen Hänger nutzten die Helmlinger um nach 15 Minuten auf drei Tore heranzukommen, aber die Jungs waren einfach gut drauf und führten danach wieder stets mit vier bis sechs Toren, entsprechend ging es auch mit 17:11 in die Halbzeit.

Auch nach der Pause änderte sich nicht viel im Spiel der SG: Hinten stabil, vorne schnell, schön und zielsicher. Knapp eine viertel Stunde vor Schluss war dann der 10-Tore-Vorsprung erreicht (28:18) und damit die Partie natürlich entschieden. Dass der TuS bis zum Ende nochmals etwas näher kam, war auch den nun folgenden Wechseln geschuldet, die SG hatte bis dahin auch mit der ersten Sieben fast komplett durchgespielt. Wie gut sich die Jungs sich inzwischen kennen, war an vielerlei schönen Spielzügen zu sehen, alleine aus den Kreisanspielen inklusive der daraus folgenden Tore hätte man ein Lehrvideo drehen können. Und auch die Abwehr erlaubte kaum ein Durchkommen, sicherlich auch eine schwierige Partie für jeden A-Jugend Gegner. So war es ein aus Sicht der SG mit viel Genuss anzusehendes Spiel mit einem hochverdienten Sieg. Den Helmlingern, bei denen jeder Feldspieler traf, bleibt zu wünschen, dass sie den zweiten Platz halten und es im nächsten Jahr mit der Bundesligaqualifikation klappt.

Die SG Jungs führen nach diesem Sieg mit 30:0 Punkten die Tabelle der A-Jugend Südbadenliga an, der TuS Helmlingen hat auf dem zweiten Platz bereits 9 Punkte Rückstand. Bei noch sieben ausstehenden Spielen ist der vorzeitige Gewinn der Meisterschaft eine Frage der Zeit, aber es gibt ja auch noch andere Ziele und dann kommt ja auch noch Ende April der BW-Pokal. Die Jungs haben gegen die nächstplatzierten Mannschaften jetzt bereits zweimal gespielt, somit ist die SG Meissenheim/Nonnenweier auf Platz 6 tabellarisch der schwierigste Gegner. Und auch der Nächste am Samstag um 16.00 Uhr.

Es spielten: Vincent Lutz (Tor), Max Kunkler (8), Nils-Yannick Boutes (1), Colin Fischer (4), Luca Fees (6/2), Daniel Fahrländer (10/2), Karl-Anton Keune (3), Eric Böhle und Tim Birkle (3)

Zurück