Teninger Handballer entscheiden spannendesSüdbadenderby für sich

Teninger Handballer entscheiden spannendes Südbadenderby für sich

Nach einer durchaus positiven Vorbereitung beider Teams, trafen am ersten Spieltag der neuen Saison gleich zwei Mannschafen mit hohen Zielenaufeinander. Die SG daheim gegen die HSG Konstanz II. Nach einem Spiel auf Augenhöhe mit schnellem, schönem und aktionsreichem Handball, blieben die Punkte in der Ludwig-Jahn-Halle.

Die Bundesligareserve aus Konstanz reiste am Samstagabend um 20 Uhr in die Ludwig-Jahn-Halle zum Südbadenderbyan. Dass in diesem traditionsreichen Spielnicht nur die sportliche Form eine Rolle spielt, war von Anfang an klar, und so gaben Spieler und Zuschauer an diesem Abend alles, um die Punkte in Teningen zu behalten. Die SG ging Personalgeschwächt in das Spiel,und musste mitPaul Blank und Illya Greblevauf zwei junge und wichtige Spielerverzichten. Dies machte sich inden ersten Minuten bemerkbar, in denen der Vorjahrsdritte der BWOL durch schnelles Umschaltspiel mit 1:3 (3.’) in Führung ging.Absetzen konnte man sich jedoch nicht, wodurchdie SG in der 22. Minute durch Axel Simak das erste Mal dieFührungübernahm.Der knappe Vorsprung wurde durch zwei gehaltene 7-Meter von Torhüter D. Merz und eine gute Offensivleistung der Gelb-Schwarzen mit in die Halbzeit genommen.Nach der Pause ging es spannend weiter, bis der ehemalige Drittligadino sich für einen kurzen Moment mit 26:22 (45.’) absetzen konnte.Die Führung hielt jedoch nicht lange, weshalb esdurch Tore von S. Löffler undP. Volz bis zur 52. Minute nur noch 29:28 stand. In der spannenden Schlussphase konnte die SG ihre Führung durch wichtige Tore von J.-P. Valda und M. Melnykbehalten, und das Spiel mit 34:32 für sich entscheiden. Die Mannschaft bedankt sich bei tollen Fans, welche es möglich gemacht habenvor einer lautstarken Kulisse zu spielen, die es in der eigenen Halle lange nicht mehr gab. Der nächste Gegner der Breisgauer ist der KonkurrentSG Pforzheim Eutingen, welche ihr erstes Spiel knapp gegen den Aufsteiger TuS Schutterwald gewinnen konnte. Die Mannschaft freut sich auf viele mitreisende Fans.

Zurück